Implementierung


Die meisten Veränderungsprojekte scheitern an der Implementierungsphase. Genau deshalb liegt hier ein Fokus unserer Arbeit. Oft werden wir beauftragt, wenn der Übergang zur Implementierung gerade beginnt oder wenn eine Implementierung nicht vorankommt.


Die Kernfrage ist, wie man das Design an jene Mitarbeiter weitergibt, die für den Umsetzungserfolg eine wesentliche Rolle spielen. In dieser kritischen Phase arbeiten wir mit drei Hauptelementen:


Kritische Implementierungsthemen: In diesen Themen verdichten sich die Herausforderungen der Implementierung, in ihnen geht es um den Erfolg oder Mißerfolg. Typischerweise sind diese Themen in sich komplex, und es geht um eine Veränderung der Zusammenarbeits- und Führungsmodelle.


Projektsteuerung: Wir richten eine Steuerungsstruktur ein, die laufend alle Implementierungsaktivitäten verfolgt. Die Qualität des Engagements der Führungskräfte ist dabei ein wichtiger Schlüssel zum Erfolg. Konventionelle Lenkungsausschüsse sind nicht ausreichend. Führungskräfte müssen sich intensiv an den Veränderungsprozessen beteiligen und sich den unvermeidlichen Unsicherheiten und Konflikten stellen, die während der Implementierung auftauchen.


Kompetenzen entwickeln: Wir bauen eine dezentral organisierte „Felduniversität" auf, um einen Großteil der betroffenen Mitarbeiter zu erreichen und mit ihnen die für den Umsetzungserfolg grundlegenden inhaltlichen und sozialen Fähigkeiten zu entwickeln.