Peter Spang (D)

 

Herrmann Associates

 

Nach dem Abitur war Peter bis 1982 Tennisprofi, spielte u.a. gegen Lendl und Becker sowie in der Bundesliga. Inspiriert durch Treffen mit Timothy Gallwey begann er 1987 als einer der Ersten im deutschen Sprachraum, die Unterscheidungen von Coaching aus dem Sport in die Arbeit mit Führungskräften und Organisationen zu übertragen. Seit dieser Zeit hat er Coachingprozesse mit Hunderten von Führungskräften und vielen Organisationen durchgeführt.


1983-1991 Leitung/Vorstand einer NGO im Bereich Entwicklungshilfe
1987 Gründung von Inner Coaching
1994 Kooperation mit der englischen Firma ‚Futures Unlimited'
1996 Co-Leitung der Ausbildung ‚Process Coaches' in Schweden
2000 Herrmann & Associates
2002 Mitentwicklung von ChallengeX

 

Im Zentrum seines Coachingansatzes stehen neben dem Fokus auf Performance Begriffe wie Präsenz, Wahrnehmung, Eigenverantwortung, Perspektivenwechsel, persönliches Wachsen an der Aufgabe, Leidenschaft und ‚Flow'. Seit 2002 begleitet er Teams und Unternehmen mit der ChallengeX-Methodik bei komplexen Veränderungsprozessen.

 

Arbeit mit folgenden Firmen: BMW, EADS, Eurofighter, Vodafone, Burda, Escada, Nike, Oska, Frencys, Ärzte ohne Grenzen, IZP-Zentrum für Palliativmedizin, Städte Liverpool, Walsall, Malmö und Uppsala, Baxter, Daiichi-Sankyo, BBraun, Manzara Istanbul.

 

Sein Buch Zennis (Goldmann 1999, Penguin Putnam 1998) wurde in Deutschland und den USA veröffentlicht.

 

Er lebte mit seiner Familie von 2007-2009 in Tel Aviv.